Die Chorale Caecilia Differdange

 

Erster Dirigent der 1892 auf Betreiben von Pfarrer Jean-Baptiste Schou offiziell gegründeten Chorale Caecilia Differdingen war Vikar Louis Hartmann; seine Nachfolge traten an die Vikare Nicolas Biwer, Charles Huss, Jos. Keup und Eugène Frising, dann die Laien Willy Meyer und Camille Marc, dann wiederum die Vikare Josy Frisch, Michel Jacobs, Jean Felten und Valentin Jacoby, die Laien Michel Espen und Jean Roilgen, Vikar Pierre Hau, Ignace Pepin, Johny Huybrechts, Raymonde Moutschen-Scherentz, Jean Treis und Louis Scheer.

In neuerer Zeit, genauer im Jahre 1950, wurde Pierre Schwickerath Titularorganist und führte den Chor an der Seite von Dirigent Ignace Pepin, der 18 Jahre in diesem Amt tätig war, zu immer neuen Erfolgen. Allmählich trat die junge Nathalie Brachtenbach am Orgeltisch an seine Seite und übernahm seine Nachfolge im April 1996, nachdem Pierre Schwickerath nach 46 Jahren an der Orgel am 29. März 1996 gestorben war. Am 15. September 1998 nahm Louis Scheer am Spieltisch Platz, als Nathalie Brachtenbach studienhalber ihren Wohnsitz nach Wien verlegte. Es war Vikar Valentin Jacoby zu verdanken, den Chor in einen gemischten Chor umzuwandeln; er trat erstmals am 18. Dezember 1955 auf, als die neue Pfarrkirche eingesegnet wurde.

Während mehr als 30 Jahren war Désiré Fey Präsident der Chorale; seine Nachfolger waren Alfred Schlesser, Jean Matzet und, seit dem 24. Februar 1987, Roby Zenner.

Die Hauptaufgabe des Chors liegt in der musikalischen und gesanglichen Umrahmung der sonntäglichen Gottesdienste. Zwischen den fünf Kirchenchören der Gemeinde Differdingen herrscht ein ausgezeichnetes Einvernehmen, das denn auch im Laufe der vergangenen 30 Jahre zu einer regelmäßigen, intensiven Zusammenarbeit führte; so verschönern die „Chorales Réunies“ manche Liturgien gemeinsam und helfen sich auch gegenseitig bei Toten- und Hochzeitsmessen.

Jedes Jahr bis zur Schließung des Vereinshauses veranstaltete die Chorale Caecilia innerhalb ihres weltlichen Programms die „Journée Caecilia“ mit einem Vokalkonzert im Vereinshaus in Differdingen.