Hellingen

 

Disposition

 

1. Manual Hauptwerk C-g‘‘‘


Bordun 16‘
Gedeckt 8‘
Prestant 4‘
Doublette 2‘
Larigot 1 1/3‘


2.Manual Schwellwerk


Gemshorn 8‘
Flöte 4‘
Quinte 2 2/3‘
Flöte 2‘
Schalmey 8‘
Tremulant


Pedal C-f‘


Bordun (Tr. aus I) 16‘
Gedeckt (Tr. Aus I) 8‘
Prestant (Tr. Aus I) 4‘
Normalkoppeln
Mechanische Traktur, Schleifladen

 

Das Instrument wurde im Jahr 1998 von der „Manufacture d’orgues
luxembourgeoise“ aus Lintgen unter Leitung von Georg Westenfelder errichtet.