Chorale Sainte Cécile Remich

 

 

 

Der Chor, gegründet am 7. Juni 1848, zählt zur Zeit 33 Mitglieder, 30 Sängerinnen und Sänger, sowie den Organisten Patrick WILWERT, den Dirigenten Robert PAULY und den Dechanten Abbé Marcel PUNDEL. Claudine MULLER-SANDT ist 2. Dirigent.

Das Aufgabenfeld des Chores begreift in erster Linie alle Sonntagsmessen, die Messen zu Feiertagen und sonstigen Festen mit polyphonen Gesängen zu verschönern.

Des Weiteren beteiligt sich der Chor an vielen kulturellen Feiern in Remich und in der Region.

Das weltliches Repertoire des Chores wird ebenfalls regelmäßig gepflegt so dass er am 22.Oktober 2011 ein reichhaltiges Programm für das Konzert „e Bouquet Gesangsblummen“ einem zahlreichen und interessierten Publikum darbringen konnte.

Jede Woche findet eine Probe von 2 Stunden statt, deren erster Teil der jeweiligen kommenden Sonntagsmesse gewidmet ist und deren zweiter Teil sich mit den bevorstehenden Festen und Feiertagen und den vorgesehenen Konzerten befasst.

 Seit Jahrzehnten sind auch die Theateraufführungen des Chores weit über die Grenzen von Remich sehr geschätzt. Unter der Regie von Pir SINGER wird am 14. und 21. April 2012, das Theaterstück „Verspillt“, eine neue Komödie von Pir SINGER uraufgeführt.

Die Aktivitäten des Chores sind abwechslungsreich und attraktiv, das gesangliche Programm kann neuen Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit geben einem schönen und interessanten Hobby nachzugehen. Wer also Freude am Singen hat, über eine gute Stimme verfügt und Spaß am gemeinsamen Singen verspürt, kann sich bei der „Chorale Sainte Cécile Remich“ melden, Postfach 56, L-5501 Remich.